G wie Glück

Das Wort „Glück“ kommt ursprünglich von gelücke/lücke. Es bedeutete im 12. Jahrhundert die „Art, wie etwas gut ausgeht“. Glück war demnach der günstige Ausgang eines Ereignisses. Voraussetzung für den „Beglückten“ waren weder ein bestimmtes Talent noch eigenes Zutun.

Doch Du kennst bestimmt den Ausspruch: „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“.
Somit hast Du eine gewisse Verantwortung für die Erreichung von Glück. Denn die Fähigkeit, in einer gegebenen Situation glücklich zu sein, hängt außer von äußeren Umständen auch von Deinen eigenen Einstellungen und Bemühungen ab.

Glück bedeutet zum einen ein „äußerst günstiges Ereignis“, ohne Dein Zutun, zum anderen ein „innerlich empfundener Zustand“, den Du sehr wohl beeinflussen kannst.

In meinem letzten Newsletter hab ich gefragt, welche Farbe meine Leser mit Glück verbinden und warum.
Es kamen wunderbare Antworten wie:

  • G wie Glück wie Gelb. Gelb ist die Sonne, Sommer und Wärme.
  • Glück ist Rot, weil mir das Herz aufgeht. Rot ist die Farbe der Liebe und wenn ich Liebe spüre, bin ich glücklich.
  • Glück ist Grün, weil ich oft in der Natur glücklich bin.
  • Glück ist Rosa. Rosa ist für mich DIE Farbe des Herzens und der Gefühle.
  • G wie Glück wie Grün. Grün ist das Glück, neu starten zu dürfen. Frühling, Neubeginn, Wachstum, Frische. Außerdem ist Grün einfach nur. Es hört zu und fordert nicht. Was für ein Glück, wenn wir also Grün um uns haben dürfen.
  • Glück ist Orange, denn Orange ist Lebensfreude pur. Freude, Leichtigkeit, Feiern mit Freunden.

 

Glück in Magenta und Grün

Glück-02-02

Für mich persönlich ist „Glück“ Magenta und Grün.

Laut Goethe ist Magenta die ungesehene Farbe, denn sie kommt nicht im Regenbogen vor. Würde man die beiden Enden des Regenbogens, also Rot und Violett, zusammenführen, dann entsteht Magenta. Rot ist Kraft, Stärke und Erdverbundenheit, Violett ist Spiritualität und Heilung. Magenta ist kraftvoll und schenkt auf sanfte Weise Energie.
In der Farbpsychologie hat Magenta die Eigenschaften wie Idealismus, Dankbarkeit und Mitgefühl, aber auch Dominanz.

Glück ist nicht wirklich offensichtlich. Es geschehen Dinge, die wir nicht erwarten. Wenn ich glücklich bin, fühle ich mich stark und energievoll. Da kann mich so schnell nichts aus der Ruhe und Fassung bringen. Glück bringt Dankbarkeit mit sich.

Grün ist Natur, Wachstum, Weite. Grün ist Raum, Freiraum. Grün regt unsere Gedanken, unsere Kreativität an, es führt zu Veränderungen, Grün ist Neubeginn. Grün ist Raum für Geben und Nehmen.

Bin ich glücklich, fühle ich mich selbstbewusst und grenzenlos frei. Ich habe das Gefühl, dass mich nichts einengen kann, dass alles möglich ist. Ich fühle mich gleich 2 cm größer. Ich kann geben, weil ich weiß, dass es vielfach zurückkommt.

Glück = Geld + Liebe + Gesundheit

1989 führte Eva Heller eine groß angelegte anonyme Befragung durch, bei der sie nach den Farben von ca 200 Gefühlen und Eigenschaften fragte. Unter anderem: Welche Farbe hat das Glück?
Dabei nannten 20% der Befragten Gold, 20% Rot, 14% Grün und 11% Gelb, 10% Rosa, 10% Blau, 7% Weiß und 5% Orange als Farbe des Glücks.
Gold ist Geld, Rot ist Liebe, Grün ist Leben und Gesundheit: also Geld und Liebe und Gesundheit ist Glück!

Prinzipiell ist Glück wohl ein bunter Blumenstrauß, denn für jeden ist eine andere Situation Glück. Bestimmt hat auch jeder ein anderes Glücksempfinden.

Sicher ist nur, bist Du glücklich, lächelst Du. Und ein Lächeln tut gut, Dir und den Anderen!

Bei meiner kleinen Recherche bin ich auf folgenden Test gestoßen: Welche Farbe bringt Dir Glück? Viel Spaß dabei!

Außerdem hab ich die Anleitung zum Glücklichsein gefunden….

© 2018   ▪   designed by corporate line : Elke Schlichtig   ▪   089 . 82 96 98 59   ▪   0179 . 48 24 759   ▪   schlichtig@corporate-line.de   ▪   Impressum   ▪   Datenschutz