„Liebster Award“ – überreicht von Sandra Bischoff

logo-liebster-award

Im Oktober hat mir Sandra Bischoff von ‚Seelenbalancieren‘ den „Liebster Award“ für meinen Blog verliehen. Herzlichen Dank dafür!
Der „Liebster Award“ ist ein virtueller Wanderpokal unter BloggerInnen, um kleine Blogs bekannter zu machen. Ich darf nun einige Fragen über mich beantworten, weitere kleine Blogs nominieren und deren VerfasserInnen meine Fragen stellen.

Ich hatte mir vorgenommen, den Wanderpokal möglichst schnell oder zumindest noch dieses Jahr weiterzureichen. Nun kurz vor Weihnachten schaffe ich es endlich, fast auf den letzten Drücker.

Hier nun meine Antworten auf Sandras Fragen.

(weiterlesen…)

Was ist Kreativität?

VortragDiese Frage stellte ich unter dem Motto „Mut zur Kreativität“ auf der Bühne beim Thementag „MEDIA WOMEN CONNECT“ am 22. Oktober 2015 auf den Medientagen.
Aus dem Publikum kam die Antwort „der Weg zu neuen Ideen“.
Laut Wikipedia ist Kreativität allgemein die Fähigkeit, etwas bisher nicht da Gewesenes, Originelles und beständiges Neues zu kreieren.

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen. „Creare“ bedeutet übersetzt „schöpfen“. Außerdem enthält er als weitere Wurzel das lateinische „crescere“, das „geschehen und wachsen“ bedeutet.

Kreativität ist quasi eine Doppelgesichtigkeit zwischen aktivem Tun und passivem Geschehen-Lassen. Und dadurch ganz schön mysteriös und unvorhersehbar. Ideen kommen manchmal aus dem Nichts und sind mit dem Verstand erst mal nicht so richtig nachvollziehbar. (weiterlesen…)

Hat Stille eine Farbe?

Welche Farbe hat Stille? Diese Frage hat mir Danielle G. Löhr in einem Coaching-Gespräch gestellt. In mir kam sofort die Frage auf, ob Stille überhaupt eine Farbe hat. Ich gab die Frage an Danielle zurück und stellte sie ebenfalls Dr. Renate Kussmaul, einer Meditations- und StilleTrainerin.
Mach Dir doch erst selber Gedanken darüber, welche Farbe Du mit Stille in Verbindung bringst, und lies dann weiter. Hier findest Du 3 unterschiedliche, aber auch ähnliche Antworten. (weiterlesen…)

Lege ich mich mit meinem Markenzeichen fest?

Wenn ich mich persönlich von der Menge abheben will, mache ich das optisch am geschicktesten mit einem Markenzeichen. Herr Walter Momper hat sich zu seiner Amtszeit mit einem roten Schal präsentiert. Ziemlich genial, wie ich finde, denn der Schal um den Hals war deutlich zu sehen und er hätte das Statement „Ich spreche für die SPD“ mit keinem anderen Mittel (neben der roten Krawatte) besser ausdrücken können.

Nun stellt sich die Frage „Lege ich mich mit einem Markenzeichen fest?“. Ich sage ja. (weiterlesen…)

© 2018   ▪   designed by corporate line : Elke Schlichtig   ▪   089 . 82 96 98 59   ▪   0179 . 48 24 759   ▪   schlichtig@corporate-line.de   ▪   Impressum   ▪   Datenschutz