A wie Advent

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
Dann steht das Christkind vor der Tür.

Auf diesen Tag fiebern wir hin. Allerdings nicht nur in freudiger Erwartung, wie das Kinder (hoffentlich) noch tun, sondern mit dem Anspruch, alles perfekt organisiert zu haben. Wir planen, wie das Weihnachtsfest ablaufen soll. Wir zerbrechen uns den Kopf, was wir wem schenken könnten und wissen heute schon, dass es wieder einen Einkaufsendspurt kurz vor Weihnachten geben wird. Glücklicherweise fällt Weihnachten dieses Jahr auf einen Dienstag, zur Not geht auch da noch was…

Stress pur und unglaublich, wenn wir uns überlegen, was Weihnachten wirklich ist, die Geburt Jesu. Und der Advent, abgeleitet vom lateinischen adventus ‚Ankunft‘, ist die Zeit der Vorbereitung, die Zeit der Besinnung, die staade Zeit, wie wir in Bayern sagen. Ob gläubig oder nicht, wir sollten die Zeit nutzen, um uns zu besinnen, um in uns zu gehen und uns wahr zu nehmen, um vom hektischen Alltag herunter zu kommen.
Rein rechnerisch haben wir in 3 Tagen Halbzeit. Schön langsam wird es also Zeit, einen Gang herunter zu schalten.

Farben können uns dabei unterstützen. Denn Farben sind Informationsträger. Farben beeinflussen. Farben sind Kräfte, die Lebensfreude und Lebensenergie steigern, das Wohlbefinden fördern und die Stimmung allgemein verbessern können. Farben wirken auf unsere Gefühlswelt, erzeugen Assoziationen und rufen Bilder und Emotionen hervor.

Schauen wir uns also die klassischen Adventsfarben an: Grün, Rot, Violett und Weiß.

Grün entsteht durch Mischung von Blau und Gelb und vereint somit das Geistige Blau mit der emotionalen Wärme des Gelb. Grün empfinden wir aber als eigenständige Farbe. Mit Grün verbinden wir Natur, Wachstum, Freiraum. Grün steht auch für Neubeginn.
Grün ist Fülle, Wohlbefinden, Ausgeglichenheit. Es ist die Farbe der Hoffnung und Unsterblichkeit, des Lebens.
Grün heilt und erneuert, es wirkt stabil, konstant und vertrauenerweckend. Grün aktiviert den Gerechtigkeitssinn, die Selbstakzeptanz, das Hinhören und das Einfühlungsvermögen. Es ist die Farbe des Herzens und der Atmung, die Farbe der positiven gesunden Eigenliebe und der mitfühlenden, hilfsbereiten Liebe zu den Mitmenschen.

Rot ist wahrscheinlich die erste Farbe, die der Mensch wahrgenommen hat und der er einen Namen gab. Rot ist die Farbe der aufgehenden Sonne, da hat sie das größte Durchdringungsvermögen. Die rote Sonne aktiviert, vitalisiert und macht lebendig.
Rot steht für Lebenslust, Dynamik, Bewegung, bewusstes Erleben und Fühlen. Selbstwertgefühl und Selbstverantwortung, geerdet sein, mit beiden Beinen im Leben stehen. Rot ist die dynamische Kraftquelle, stärkt die Willenskraft und den Kampfgeist. Rot ist Energiespender und bringt gestaute Energie zum Fließen. Rot steht für das Körperliche, die Basis, das Zentrum unseres Bewusstseins, die Persönlichkeit.

Violett bringt Gegensätze zusammen und vereint Extreme: Rot und Blau, Irdisches und Himmlisches. Violett steht für Transformation und Umwandlung. Neues darf kommen. Es schafft einen klaren Kopf, wirkt entspannend, stärkt die Gehirntätigkeit und fördert spirituelle Sichtweisen. Es reinigt die Gedanken, Gefühle und Emotionen, dadurch kann Altes und Vergangenes losgelassen werden. Es werden Dinge und Situationen verinnerlicht und leichter verarbeitet. Violett bringt Leichtigkeit.
Violett ist die Farbe der ganzheitlichen Heilung, es bringt das innere Gleichgewicht wieder zurück. Violett wirkt Stress entgegen.

Weiß ist physikalisch keine eigene Farbe, sondern die Summe aller Farben. Dadurch ist sie neutral und vollkommen, in Weiß ist alles enthalten.
Weiß steht für Glauben, Anfang und Ewigkeit. Weiß ist die Farbe des Lichts, der Zentrierung und der Meditation. Reinheit, Klarheit, Ehrlichkeit und Leere sind dafür die Voraussetzungen.
Warum wünschen wir uns „weiße Weihnachten“? Der Schnee entschleunigt, der Verkehr wird langsamer und deutlich leiser. Das Knirschen unter unseren Füßen hat etwas meditatives. Wir nehmen unsere Schritte wahr, wir hören sie, jeden einzelnen. Dazu kommt, dass eine weiße Schneedecke beruhigt. Fällt die Sonne darauf, verzaubert uns das Glitzern.
Der weiße Schutzmantel lässt Ruhr zur Erneuerung zu, damit im Frühjahr frisches, neues Leben entstehen kann.

Advent ist Fülle und Hoffnung, Lebenslust und Kraftquelle, Leichtigkeit und Heilung, Licht und Erneuerung.

In diesem Sinne wünsche ich Dir die Zeit, inne zu halten und Kraft zu schöpfen, damit Du Altes verabschieden und Neues begrüssen kannst.

© 2018   ▪   designed by corporate line : Elke Schlichtig   ▪   089 . 82 96 98 59   ▪   0179 . 48 24 759   ▪   schlichtig@corporate-line.de   ▪   Impressum   ▪   Datenschutz